Herzlich willkommen auf meiner Homepage.

Sie sehen hier das neue, schlankere Informationsangebot für Ärzte, die aus dem Ausland nach Bayern zur Berufsausübung kommen wollen.
Sie finden immer noch:
  • Grundlegende Informationen für Ärzte, die in Bayern tätig werden wollen
  • Hintergründe zum deutschen Ärztemangel

Sie finden nicht mehr:
  • Informationen zu bayerischen Krankenhäusern mit Kontaktdaten
  • Weiterbildungsbefugnisse bayerischer Krankenhäuser
  • Stellenmarkt bayerischer Krankenhäuser

Warum sind diese Informationen nicht mehr enthalten? Die dauerhafte Datenaktualität hätte einen hohen Invest an Zeit gefordert, den ich so nicht erbringen konnte. Ich werde mich deshalb hier auf das Notwendige und Hilfreiche beschränken.

Es handelt sich um einen freiwilligen, kostenlosen Service, den ich in meiner Freizeit anbiete. Gewährleistung oder Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen kann deshalb leider nicht gewährt werden. Ich werde jedoch meinen Erfahrungsschatz aus mittlerweile fast 25 Jahren Personalarbeit, davon fast 20 Jahre im Krankenhaussektor mit direkter Zuständigkeit für den ärztlichen Dienst nach bestem Wissen und Gewissen einbringen.

Zu den Hintergründen:


Die bürokratischen Hürden und länderspezifischen Unterschiede für ausländische Ärzte sind leider nach wie vor sehr hoch. Diese Webseite soll Ärzten bei Ihrem Weg nach Bayern etwas behilflich sein. Sie soll aber auch die Gründe der Krankenhäuser für die Rekrutierung von ausländischen Ärzten darlegen, um im Idealfall dabei behilflich zu sein, auch in Deutschland etwas zu verändern.

Wussten Sie


  • dass sich die Zahl der Medizinstudienplätze seit 1990 massiv reduziert hat? (1990 hatten wir nur in den alten Bundesländern 12.000 Plätze, jetzt haben wir in allen Bundesländern nur mehr 10.000!) (Ärztemangel)
  • dass die sprachlichen Anforderungen beim Approbationsantrag in Kürze um einen medizinischen Sprachtest auf Niveau C1 erweitert werden? (Ärztemangel)
  • wie ausländische ärztliche Vorzeiten in Deutschland angerechnet werden können? (Ärzte-Info)
  • ab wann Sie sich privat krankenversichern dürfen und ob das für Sie überhaupt empfehlenswert ist? (Ärzte-Info)
  • dass im Jahr 2030 voraussichtlich 111.000 Ärzte und 414.000 Pflegekräfte in Deutschland fehlen sollen? (Studie von Roland Berger, Ärztemangel)

Zur Darstellung


Die Seiten wurden im September 2015 einer vollständigen Überarbeitung unterzogen. Neben inhaltlichen Anpassungen wurde auch darauf geachtet, dass die Seite auch mit mobilen Endgeräten abrufbar ist. Sollten Sie trotzdem einmal Probleme bei der Darstellung haben, dann informieren Sie mich bitte über das Kontaktformular. Weiterer erfreulicher Nebeneffekt ist die deutlich einfachere Überarbeitungsmöglichkeit, so dass ich von häufigeren Aktualisierungen als bisher ausgehe. Für alle Technikfans unter Ihnen: Die Seiten wurden mit Rapidweaver erstellt.

Was ist neu?


  • Verschlankung der Seite unter Wegfall von wenig nachgefragtem Zusatzangebot (Januar 2016)
  • Neue Rubrik Aktuelles. Hierin werden ab sofort ergänzende Informationen gelistet. Die übrigen Bereiche werden demnächst verschlankt (07.11.2015)
  • Neue Events (Okt. 2015)
  • Kompletter Relaunch im neuen Layout (Sept. 2015)
  • Informationen zur Blue Card wurden aufgenommen (06.07.2015, Ärzte-Info)
  • Die Termine der Jobmessen 2016 wurden bei den Events aufgenommen (10.06.2015, Events)
  • Marburger Bund fordert deutlich mehr Medizinstudienplätze (17.09.2014, Ärztemangel)
  • Einführung eines medizinischen Sprachtests beim Approbationsantrag (23.07.2014, Ärztemangel)